S-Works Power Saddle 3D – Die nächste Generation Sattel

3D Druck-Spezialist Carbon und der US Bike-Hersteller Specialized kommen mit der nächsten Generation Sattel. Mehr Komfort, Leistung und besserer Schutz des Radlers sind dabei die 3 Prioritäten.



Der bisher unbestätigten Gerüchten zufolge auf den Namen S-Works Power Saddle hörende Sattel, wird mit einem Verfahren namens „Mirror Technology“ gefertigt und verfügt über eine komplexe Gitterstruktur, die Stöße absorbieren und die Stabilität verbessern soll. Dies soll für ein komfortableres und sichereres Fahrerlebnis sorgen.

specialized s works power 3d sattel

Foto: Specialized

Radfahrer wissen, wie wichtig ein guter Sattel ist. Tatsächlich können Sattelbeschwerden einige schwerwiegende Auswirkungen haben, wie z. B. Nervenschmerzen, Taubheitsgefühle und Harnprobleme.

Was die Entwicklung von eher einfachen aber dennoch komplexen Problemen wie die Entwicklung des optimalen Sattels angeht, hat man bei Specialized eine lange Tradition. Vor rund 25 Jahren wurde dort zum Beispiel auch der erste Body Geometry-Sattel entwickelt. Gemeinsam mit Carbon fordert man nun erneut die Bikewelt heraus.

Laut Vertretern beider Firmen kratzt man mit der Mirror Technologie aber noch immer an der Oberfläche des Möglichen zerkratzt.

Durch die Integration einer Gittergeometrie in den 3D-gedruckten Sattel EPU 41, einem neuen hochelastischen und druckfesten Material, soll der S-Works Power Saddle schneller als bisher dagewesenes zurückprallen. Die hohle Gitterstruktur, die unter Verwendung der Druckkartierungstechniken von Specialized entwickelt wurde wiegt etwa 189 Gramm, ist atmungsaktiv und soll das Fahrerlebnis in eine neue Ära befördern.

Bisher wurde der Sattel von einer Reihe von Profis getestet – sowohl von Männern als auch von Frauen – und Carbon meldet überwiegend positives Feedback.

Mirror-Technologie

Der 3D-gedruckte Fahrradsattel wurde dank der Mirror-Technologie realisiert, die durch das Digital Light Synthesis-Verfahren(DLS) von Carbon ermöglicht wird. DLS wird von Carbon zunehmend für die Herstellung im Sportbereich eingesetzt.

Unter anderem hat man sich mit Adidas zusammengetan, um 3D-gedruckte Mittelsohlen für FutureCraft 4D-Turnschuhe in Serie zu produzieren, oder gemeinsam mit Riddell den SpeedFlex Precision-Fit Diamond 3D-Helm entwickelt.

Spezialsattel aus Carbon mit 3D-Druck

Laut Carbon konnte der Designprozess von sechs Monaten auf nur zwei reduziert werden. Dank dieser rasant fortschreitenden Entwicklung wird der neue Sattel voraussichtlich im Jahr 2020 erhältlich sein.

Obwohl die Preismodelle noch nicht bekannt sind, steht wohl schon fest, dass der Sattel in zwei Größen (143 mm und 155 mm Breite) erhältlich sein wird.

Kommentar verfassen